Auf der Suche nach Erdwärme


Für die Beheizung unseres Hauses haben wir nach einer alternativen Energieform gesucht und in der Erdwärme auch gefunden. Ergo wird bei uns eine Erdwärmepumpe in Verbindung mit einer Fußbodenheizung auf allen Etagen eingebaut.

Als Primärenergiequelle dient der Boden auf unserem Grundstück. Um der Erde genügend Heizenergie zu entziehen, werden bei uns zwei Bohrungen von je 65m Tiefe erstellt, in die entsprechende Wärmesonden hinabgelassen werden.

Das Bohrgerät muss man sich dabei vorstellen, wie auf einer Öl-Bohrinsel, nur halt etwas kleiner. Trotzdem ist die Maschine noch "ein ganz schöner Oschi", wie man bei uns im Ruhrgebiet sagt.

Bohrgerät in unserem Garten Im Größenvergleich zum Haus Aus der Nähe betrachtet Die erste Sonde ist bereits eingelassen

Comments

No comments yet

Add Comments

Dieser Diskussionspunkt ist geschlossen. Es können keine Kommentare vergeben werden.